Press "Enter" to skip to content

Alte und neue Fürsorglichkeit: Gewerbeförderung von 1800 bis by Alexander Drexler

By Alexander Drexler

Die Beobachtung der Forschungs- und Mittelstandsforderung des Bundes, der Wirt­ schafts- und TechnologiefOrderprogramme vieler Lander wie auch kommunaler Aktivitaten weist darauf hin, daB eine neue Fursorglichkeit von Politik und Ver­ waltung gegenuber kleinen und mittleren Unternehmen Platz gegriffen hat. Der Technologietransfer von den Universitaten und Offentlichen Forschungseinrichtun­ gen zu den Unternehmen wird verstarkt, Technologiezentren als "Brutkasten" von innovationstrachtigen jungen Unternehmen wurden gegrundet und allenthalben die Bedingungen fiir strukturelle Anpassungen und Innovationen in der mittelstandi­ schen Industrie verbessert. Beachtenswert ist die Wiederentdeckung der Rolle des kreativen und risikowilligen Unternehmers als Hauptaktor im von Schumpeter (1950) so genannten ProzeB der "schopferischen ZerstOrung". Die Hintergriinde fUr diese Entwicklung hin zu einer prononcierten offentlichen Forderpolitik bedurfen einer ausfUhrlichen Auseinandersetzung, die hier nicht zu l leisten ist . Sicher ist, daB die Weltmarktposition der Bundesrepublik ein wesentli­ ches Argument fUr den Versuch darstellt, technologische Anpassung zu sichern und wenn moglich technologische Uberlegenheit zu erreichen. Kleinen und mittleren Unternehmen wird hier gerne die Funktion zugesprochen, in einem Stadium neuer Basisinnovationen marktfahige Ideen zu kreieren und neue Nischen zu besetzen, wie der Ministerprasident des Landes Baden-Wurttemberg, Musterland der Techno­ logieforderung, schreibt: "Friihphasen neuer Technologien enthalten immer eine Fulle von Detailproble­ males - vor aHem im Anwendungsbereich des Messens, Steuerns und Regelns -, die einer individueHen Losung zuganglich sind. Sie sind der beste Nahrboden fUr junge Unternehmer.

Show description

Read Online or Download Alte und neue Fürsorglichkeit: Gewerbeförderung von 1800 bis heute PDF

Similar german_10 books

Das politische System Frankreichs: Eine Einführung

Hier ist Alfred Grosser: Jetzt das Ende des Gaullismus? , in: Die ZEIT, Nr. sixteen vom 12. four. 1974 zuzustimmen, der betont, daß die den Stil des Gaullismus in der Politik zunächst kennzeichnende Konzentrierung der politischen Ziele auf die Außenpolitik spätestens seit den Maiunruhen 1968 beendet ist.

Personelle Verflechtungen auf Konzernführungsebene

Ziel der vorliegenden Untersuchung ist die theoretische und empi rische Oberprufung der Vorteilhaftigkei t personeller Verflechtun gen auf der Konzernfuhrungsebene. Dem theoretischen Teil liegen formal die Principal-Agent-Theorie und der Transaktionskostenan satz zugrunde. Die empirische Bestandsaufnahme basiert auf den Konzernen der Bonner Stichprobe sowie auf Fallstudien mit den dazu gehorigen personlichen Interviews.

Extra resources for Alte und neue Fürsorglichkeit: Gewerbeförderung von 1800 bis heute

Sample text

Eintraglicher erwies sich hingegen die Ausbeutung von Kristallquarzsand fUr die Glasfabrikation durch die Dorentruper Sand- und Tonwerke, einem Unternehmen unter Beteiligung des lippischen Staates. Allerdings ging man erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts zur Massenproduktion uber und intensivierte die Exporte. SchlieBlich ist unter den lippischen Rohstoffquellen die Saline zu Salzuflen zu nennen, eine seit dem Jahr 1048 beurkundete Salzstatte. 5 Unter den Gewerbezweigen dominierte in Ostwestfalen und Lippe zu Beginn des 19.

Und zwar insofern, als uber weite Bereiche der Wirtschaft seinerzeit ein administratives System direkter naturaler Wirtschaftssteuerung errichtet wurde, wonach die Wirtschaftsunternehmen eher als Befehlsempfanger denn als autonom handelnde Privatsubjekte zu kennzeichnen waren (vgl. Drexler 1985, Huber 1953, Huppert 1955). Die Differenz zwischen Verwaltung und Wirtschaft wurde tendenziell aufgehoben. Diese Perioden werden daher im folgenden ausgeklammert. 13) Vgl. 2 in diesem Buch. De/initorische Zusammen/assung 31 SchlieJ3lich wird nicht nur Forderung im pOSltlven Sinne untersucht, sondern es werden, wenn auch nicht schwergewichtig, auch solche Aktivitaten der Verwaltung einbezogen, denen der Wille zur Verhinderung oder Einschrankung privater gewerblicher Betatigungen zugrundeliegt.

Ahnlich verhalt es sich in Minden-Ravensberg, wo um 1800, um nur eine Zahl zu nennen, rund 3 000 landliche Handwerker 2 200 stadtischen gegenuberstehen. a. - finden sich auBerhalb der Stadte. 6 Bei der Versorgung der landlichen Textilproduzenten mit Rohstoff und bei del' Warenabnahme spielte das Verlagswesen eine gewisse, zur Wende zum 19. Jahrhundert hin eine allerdings wohl abnehmende Rolle in Minden-Ravensbergischen Gebieten (vgl. auch Angermann 1982, 127). 1m Zeichen der Textilkrise der 1840er Jahre nutzten Kaufleute das Uberangebot an billiger Arbeitskraft, um das Verlagssystem erneut herzustellen oder zu festigen (vgl.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 34 votes